//
du liest...
Allgemein

Der GallusGarten ist ausgezeichnet: mit dem Nachbarschaftspreis 2016 der Stadt Frankfurt für unseren Gemeinschaftsgarten

Eigentlich bin ich noch immer sprachlos, denn mit allem haben Thekla und ich gerechnet, doch nicht damit, daß wir im Gesellschaftshaus des Palmengartens mit einen der fünf Hauptpreise des Nachbarschaftspreises der Stadt Frankfurt a.M. ausgezeichnet werden (im Gegenteil)!

Weil aber unser toller Gallus-Gemeinschaftsgarten irgendwie in alle Kategorien hineinpaßte und dann doch nicht und aber alle Jurybeteiligten unseren GallusGarten wiederum so toll und beispielhaft fanden, wurden wir schließlich in der Kategorie „Picobello“ ausgezeichnet! Jetzt müssen wir natürlich ein Picobello-Hochbeet anlegen, mit Grüne-Soße-Kräutern und mehr 😉

Was soll ich jetzt -noch immer sprachlos, wie ich bin- dazu sagen?
DANKE! DANKE! DANKE!

Besonders Euch allen, die Ihr unseren GallusGarten lebt, liebt und gärtnert!!!
Danke an die Gallus Garten AG, die stellvertretend für uns alle ausgezeichnet worden ist, Danke an Thekla, die tolle Worte auf der Bühne sagte, als ich noch immer vor Freude und Überraschung sprachlos war, Danke auch an Rudolf und Maria vom Quartiersmanagement, ohne die wir erst gar nicht vorgeschlagen worden wären, Danke natürlich an Jessica, Sabine, Sigrid und … einfach an Euch alle!!!


Ach ja, sorry, hätte ich fast vergessen, neben schönem Abend im Gesellschaftshaus, Blumen und Urkunde gibt es auch noch ein Preisgeld: 1.000,- EUR für unseren GallusGarten, super, z.B. für unsere Gartengeräte oder Regenjacken für Kindergruppen oder … über die Verwendung entscheidet unsere (nunmehr ausgezeichnete) Gallus Garten AG 🙂

    • Später schreibe ich gerne noch mehr, kurz hier noch der Hintergrund zum Nachbarschaftspreis:
      => www.frankfurt.de: Stadt schreibt den Nachbarschaftspreis 2016 aus
      „[…] Ausgezeichnet werden Ideen und Aktionen, die eine lebendige Nachbarschaft im Stadtteil zum Ziel haben. Dabei geht es darum, die Identifikation der Bewohner mit ihrem Wohngebiet – unabhängig von Alter, Bildung, Herkunft oder Einkommen – zu steigern. […]“
      => und http://www.frankfurt-sozialestadt.de: Nachbarschaftspreis 2016

[Dirk, der stellvertretend für Euch den Antrag unterschrieben und den Preis mit Thekla entgegengenommen hat, Garten AG]

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: